gratis Counter by GOWEB


Facebook
Zurück

Neuigkeiten 2009



05. Dezember 2009

Halbmarathon ohne Licht

25 °C und 30 % Luftfeuchte gibt´s bei uns auch im Dezember - allerdings nur 700 m unter der Erde. Diese besondere Erfahrung konnen Dirk Zabel und Thomas Baier beim 8. Unter-Tage Sparkassen Marathon machen. Gemeinsam mit 400 anderen Verrückten fuhren sie in den Brügmann-Schacht bei Sondershausen ein, um sich diesem Lauferlebnis der besonderen Art zu stellen: 2 Runden von 10,5 km mit einem Höhenunterschied von 310 Meter je Runde waren zu absolvieren. Vor allem Dirk dürfte mit seinem Abschneiden äußerst zufrieden sein, schließlich war er nach 1:46 h als Erster (!) im Ziel. Thomas beendete den Wettkampf eine gute halbe Stunde später (2:19 h) im Mittelfeld. 

05. Dezember 2009

Rasierte Beine mit gepflegtem Spiel

In der Adventszeit ist das Hallenfußballturnier des "Blauen Ball" zu einer schönen Tradition geworden. Und das zwischen all den "Bärenwaden" auch ein paar "Rasierte" rumwirbeln, gehört inzwischen auch ganz selbstverständlich dazu. So schnürte das fußballerische Stammpersonal unseres Vereins am 5.12. erneut die Schuhe, um das Runde ins Eckige zu befördern... und das gar nicht mal so selten! [mehr...]

06. September 2009

Mit offenem Senkel zum Rekord

Es gab Kuchen, Klöpse, Sekt, Gesamtsiegerinnen, Vizelandesmeister, Reifen ohne Luft, offene Schnürsenkel, interne Duelle und - was darf bei jedem Wettkampf natürlich nicht fehlen? Na was wohl!? 2 h Stunden lang gegenseitiges Jammern mit dem Thema: "Ich habe dieses Jahr kaum trainiert". (Bei manchen wird es auch stimmen!) Unser Vereinsvorsitzender berichtet von seinem ersten Wettkampf im Jahr 2009. [mehr...]

16. August 2009

Ein Experiment. - Ergebnis: Deutsche Vizemeisterin

Rad Fahren ist nicht gleich Rad fahren. Das musste auch Diana Riesler feststellen, als sie bei den Deutschen Meisterschaften im Cross-Triathlon ihren Einstand auf dem Mountainbike gab. Ungewöhnlich für sie, dass die Reifen diesmal etwas mehr Profil hatten und deutlich breiter als 23 mm waren. ...und natürlich das so viele an ihr vorbei fuhren! Dennoch konnte sie nach einem anstrengenden Wettkampftag mit dem Ergebnis hoch zufrieden sein. Nachfolgend ihre persönlichen Eindrücke vom Wettkampf. [mehr...]

26. Juli 2009

Und sie lacht doch!

Nun bleibt tatsächlich nur noch die Legende von Nessie in Loch Ness übrig! Denn beim Leipziger Triathlon wurde tatsächlich ein Lachen bei Daniela während eines Wettkampfs gesichtet. - Eigentlich war es ein Dauergrinsen. Und dazu hatte sie allen Grund... [mehr...]

18. Juli 2009

Reh(A)nimationsteam wiederbelebt

Kerstin Mattis, Radfahrerin des Reh(A)nimationsteams I, berichtet von ihren Erlebnissen beim 3. Mitteldeutschen Firmenteam Triathlon, bei dem ihr ein unbekannter Hobbyrennfahrer ohne zu zögern wahrlich aus der Klemme half. Für uns eine kleine Geschichte am Rande, die das Anliegen unserer Veranstaltung gut unterstreicht. [mehr...]

5. Juli 2009

Top 10 Finish beim IRONMAN Austria

I wer narrisch! Diana Riesler finisht den Kärnten IRONMAN Austria in unter 10 Stunden als 8. Frau der Gesamtwertung und bleibt damit knapp über der selbst gesteckten Wunschzeit von 9:30 h. Von Anfang an in den Top 10 vertreten, machte der abschließende Marathon den Unterschied zur absoluten Spitze. [mehr...]

06./07. Juni 2009

Wo wohnen Triathleten?

Ferropolis. - Klingt nach dem perfekten Wohnort für Triathleten. In diesem Jahr war das Veranstaltungsgelände jedoch erst einmal Schauplatz des größten Triathlonevents Sachsen-Anhalts und wahrscheinlich ganz Ostdeutschlands, dem Irontown Triathlon Ferropolis (ITT). Gleich 3 verschiedene Distanzen („Halb“, Olympisch und Sprint) waren im Angebot und dabei jeweils 2 Vertreter des TC Merseburg am Start. Zusätzlich waren einige von uns (knallhart) als Kampfrichter unterwegs. [mehr...]

24. Mai 2009

Es gibt kein Bier auf Hawaii

…aber im Harz. Zumindest die Temperaturen am vergangenen Sonntag waren ähnlich denen der Pazifikinsel, als sich von Altenau aus wieder einmal Hunderte zum 2. Lauf des Harzer-MTB-Cup aufmachten. Natürlich mit von der Partie unser „Quotenmann“ Sebastian Stübing. (Und immer noch im alten Radtrikot!). [mehr...] 

23. Mai 2009

Saisonstart ohne Neo, dafür mit Windschatten

Bei sommerlichem Wetter und für diese Jahreszeit kaum zu fassenden Wassertemperaturen begann die Ligasaison 2009 in Halle/Osendorf. Nur die Wenigsten können sich sicher an einen Start im Mai erinnern, bei dem es gleich ein Schwimmen ohne Neo gab. Das auf die sonst gewohnte Kaltschwimmeinlage in Osendorf verzichtet wurde, lag in diesem Jahr vielleicht daran, dass „unser Chefkoch“ – der ja für seine warme Küche berühmt ist – sein Comeback in der Triathlonszene gab. [mehr...]

17. Mai 2009

Mit K(r)ampf zum Ziel

Am Sonntag den 17. Mai wurde der Startschuss für den 2. MTB-Harz-Cup gegeben. Der MTB-Harz-Cup ist eine Rennserie aus insgesamt fünf MTB-Rennen. 284 Teilnehmer begaben sich bei bestem Wetter auf die sowohl fahrtechnisch als auch konditionell sehr anspruchsvolle Strecke rund um Clausthal-Zellerfeld, die zwei- oder dreimal durchfahren werden musste. Mit Sebastian Stübing war auch ein Triathlet des TCM dabei. [mehr...]

16. Mai 2009

Der TCM stürmt den Rennsteig

Ein vierblättriges Kleeblatt sollte den Triathlon Club Merseburg beim 37. Rennsteiglauf vertreten. Doch das gute Abschneiden - insbesondere von Frank Böttger - mit Glück in Verbindung zu bringen, wäre alles andere als zutreffend. Die Kippe in Klobikau war für unseren beruflichen Jetsetter in den letzten Monaten wohl so etwas wie ein zweites Wohnzimmer geworden. Auch fernab der Heimat drehte er fleißig im rheinischen Fitnessclub seine Spinningrunden. Für den vergossenen Fleiß belohnte er sich nun mit einer Topleistung und einer neuen Bestzeit über die Halbmarathonstrecke von Oberhof nach Schmiedefeld. [mehr...]

02. Mai 2009

Siege als Motivation für kommende Aufgaben

Die 12,5 km-Strecke des 30. Finnelaufs war wie gemacht für Diana Riesler. In knapp 54 Minuten sicherte sie sich bei den Frauen überlegen den Sieg (8. Platz Gesamt!) Während die meisten der Teilnehmer den Lauf als letzte Vorbereitung für den kommenden Rennsteiglauf sehen, sollte er nach diesem Ausgang für Diana ein willkommener Motivationsschub für die nächsten Trainingswochen und die ersten Wettkämpfe mit Tri-Sport Wurzen in der 1. Bundesliga sein. Und dann ist da ja auch noch der IM Austria! 

26. April 2009

Es läuft...

Nach den guten Ergebnissen in der vergangenen Woche beim Kyffhäuser Berglauf, machte sich Dirk Zabel an diesem Sonntag auf den 42,195 km langen Weg durch Hamburg. Genauer nahm er mit knapp 20000 anderen Laufbegeisterten am Möbel Kraft Marathon teil. (Gar nicht so unpassend der Name, da man an so einem Tag ja irgendwann beides braucht.)
Zusätzlich zum umfangreichen Training der zurückliegenden Wochen waren an diesem Tag die äußeren Bedingungen hervorragend und so stellte Dirk mit 3:22:41 h eine neue persönliche Bestzeit auf. Noch vor Jahresfrist war er beim Oberelbe Marathon mehr als 10 Minuten langsamer unterwegs gewesen. Und das bei nahezu identischen Halbmarathonzeiten!

26. April 2009

Veflixte 7 macht keine Probleme

Die 7. Auflage des Geiseltal-Duathlons zeigte sich wieder einmal wunderbar facettenreich: vom Nachwuchstalent über den ausgebufften Triathleten hin zum aktiven Senior. Und auch die Zwischentöne fehlten nicht. Bei besten äußeren Bedingungen wagten sich über alle Distanzen 133 Aktive an den Start, um sich im Ausdauersport Duathlon in den Disziplinen Laufen – Rad fahren – Laufen zu messen.
[mehr...]

18. April 2009

Frank Böttger mit Top-Resultat beim Kyffhäuser Berglauf

Die 14 km-Strecke des Kyffhäuser Berglaufs ist immer wieder eine Herausforderung. Regen und aufgeweichte schlammige Waldwege tun ihr Übriges zum ohnehin anspruchsvollen Streckenprofil. Umso bemerkenswerter die Leistung von Frank Böttger, welcher sich gleich zu Beginn des Rennens in der Spitzengruppe festsetzte und am Ende nach famosem Lauf in knapp unter 1 Stunde (!) mit Platz 4 belohnt/bestraft wurde. Ebenso am Start Michael Hartung, welcher aber knapp 6 Minuten länger auf die wohlverdiente Dusche warten musste.

20. März 2009

Ballnacht ohne Rausch(en)

Entgegen den Verlautbarungen der örtlichen Presse war es nun nicht unbedingt die rauschende Ballnacht, welche da im cCe in Leuna anlässlich des 2. Ball des Sports geboten wurde. Und auch wenn man angesichts des Geschehens auf dem Tanzparkett einen anderen Eindruck gewinnen konnte: das "T" in TCM steht immer noch für Triathlon!
[mehr...]

07. März 2009

Hawaii bleibt (vorerst) ein Traum

Nach der „verpassten Qualifikation“ in Malaysia und dem Pech mit einem gerissenen Bowdenzug auf der Halbdistanz in Südafrika zu Beginn des Jahres haben wir alle Diana die Daumen gedrückt. Beim Start über die insgesamt 226 Kilometer des Ironman Neuseeland standen die Vorzeichen für eine Hawaii-Qualifikation gar nicht schlecht. Letzten Endes kam aber alles anders, ein Ironmanwettkampf bleibt eben unberechenbar. Es war nicht Dianas Tag und sie musste nach dem Radfahren die Segel streichen. Damit bleibt es erst einmal dabei: auf Hawaii gibt es kein Bier und immer noch keine Starter des Triathlon Clubs Merseburg!
[mehr...]

21. Februar 2009

Holzmedaille nach hartem Kampf
Wie in jedem Jahr nahmen wir auch 2009 an den halboffiziellen Stadtmeisterschaften im Hallenfußball teil, einem Turnier für Freizeitmannschaften. Als Fahrstuhlmannschaft bekannt und nach dem vorletzten Platz im letzten Jahr konnte es dieses Mal nur nach oben gehen.
[mehr...]

1. Februar 2009

Kreisranglistenlauf-Saison eröffnet

Sanft bedeckte frisch gefallener Schnee das Geläuf im Stadtstadion von Merseburg. Jedoch war dies nur eine Momentaufnahme! Punkt 10 Uhr machte sich die Anhängerschar der Laufbewegung rund um Merseburg auf die Socken, um 4 bzw. 8 Runden auf dem im Stadiongelände ausgewiesenen Parcours zu absolvieren.
Mit Daniela und Florian Bollmann, Steffen Warias und Michael Hartung waren auch 4 unentwegte Sportler des TCM dabei. Aber noch(!) reichte es nicht für ganz vorn...

Ergebnisse unter www.lg-merseburg.de.

30. Januar 2009
Triathleten schwingen Kochlöffel

Inzwischen schon zum 4. Mal veranstalteten wir in Leipzig unser Kochvergnügen - unsere Art allen Sponsoren und Unterstützern für die gute Zusammenarbeit in der abgelaufenen Saison "Danke!" zu sagen. Wie gewohnt gab es kulinarische Köstlichkeiten aus dem Repertoire unseres "Chefs" Steffen Warias. Bei einem Gläschen vom Gröster Steinberg erfuhren unsere Gäste in gemütlicher Runde allerhand Neues über die Pläne des Triathlon Club Merseburg. 
[mehr...]
18. Januar 2009
Triathlongott hat mal wieder die Finger im Spiel

Im sonnigen Südafrika bestritten Diana und Sebastian Riesler vom neu gegründeten Triathlon Club Merseburg den ersten Wettkampf der Saison. Bei Temperaturen über 30 Grad Celsius war Diana im südafrikanischen Buffalo City am Ende beste deutsche Frau im Starterfeld des Ironman 70.3. Für Ehemann Sebastian lief es nicht ganz so gut. Dennoch belegte er unter den rund 1000 Startern einen Platz in den Top 100.
[mehr...]
01. Januar 2009

Diana Riesler im Netz

Diana Riesler vom Triathlon Club Merseburg mischt nun auch im Netz der Netze mit. Unter www.diana-riesler.de berichtet sie "quasi live" über ihre Erlebnisse in ihrer ersten Saison als Triathlonprofi.



Zurückaktualisiert: 2014/02/03

 
Impressum und Datenschutz    
© 2005 - 2018 Triathlon Club Merseburg e.V.