gratis Counter by GOWEB


Facebook
Zurück

Neuigkeiten 2015

20. September 2015
Ausrollen

Die aktive (Wettkampf-)Saison ist für die meisten mit Herbstbeginn vorbei. Traditionell Zeit für die große gemeinsame Radausfahrt mit den Radsportrecken aus Merseburg und Umgebung. In diesem Jahr ging es wieder einmal in die Jugendherberge nach Schnett. Die 320 Kilometer lange Strecke war landschaftlich reizvoll und sehr abwechslungsreich. (Ok, die letzten Kilometer gingen halt nur noch nach oben.) So manche Story wurde dann wieder einmal beim gemütlichen Teil des Tages ausgekramt und für den ein oder anderen wurde der Abend lang. Das Wetter war leider auch auf der Rückfahrt nicht das allerbeste und zu allem Überfluss kam ein Sturz hinzu. (Alles Gute Volker!) Unterm Strich aber zwei schöne Radtage und auf ein Neues - ohne Verletzungen - im nächsten Jahr! 

Dank an Peter für die Organisation (auch im nächsten Jahr). 
Ein paar Impressionen von der Fahrt hier.
13. September 2015
??? und !!! und was guckst du?!

Noch einmal Triathlon in diesem Jahr, eigentlich drei auf einmal! Geht nicht? Doch, beim Magdeburger Team Triathlon am Barleber See mit 3x750 m Schwimmen - 3x21 km Rad fahren und 3x5 km Laufen. Am Ende hatten die Fragezeichen mit Christian, Sebastian und Gerald aus Vereinssicht die Nase vorn und die anderen (auch) ihren Spaß.
06. September 2015
Eisenstark!

Was für ein langer Tag! Steffen und Tino kämpften in Köln gegen 226 endlose Kilometer, die Uhr und vielleicht auch sich selbst. Das Wetter war auch am Rhein nicht besonders und die Strecke mit einigen Hindernissen - wie Wendeltreppen - gespickt. Beim Cologne226 finisht Tino also in 10:25 h (mit Lust auf mehr?) und Steffen in 10:53 h (mit dem Versprechen an Claudia?). Hut ab, Eisenmänner!!!
Ganz nebenbei kämpften wir zu Hause daumendrückend vom Aufstehen bis zum Abendbrot mit und vor allem mit der Technik: denn diese wollte bei Lauf-Kilometer 35 keine Zeit mehr für Steffen ausspucken. Kurze Schrecksekunde bis zum glücklichen Finish für alle Daheimgebliebenen!

06. September 2015

Constanze unter 1:30 h

Bei herbstlichen Bedingungen mit Regen und kühlem Wind machte sich Constanze wieder einmal auf, um im Rahmen des 14. Mitteldeutschen Marathon erneut "den Halben" zu bezwingen. Die Bedingungen schienen ihr dann auch gar nichts auszumachen, denn am Ende kam sie in 1:29:55 h als 2. Frau und unter der magischen 1:30 h-Schallmauer ins Ziel. 

28. August 2015

Flotter Abend...

...so ganz offensichtlich Stefans Motto beim Leunaer Saaleanlagenlauf. Mit 37:30 min über 9,6 Kilometern ließ er an diesem Abend alle hinter sich. Mit dabei auch Michael, der die Lokomotive für Constanze spielte. (Obwohl diese eindeutig mehr schnaufte!) Auch Christian und Ines ließen sich an diesem Abend mit Zeiten unter 50 Minuten nicht lumpen.

 

23. August 2015

Erfolgreicher Saisonabschluss für Stadtwerke Team

Aufgrund einer Terminänderung im Wettkampfkalender geriet unser Stadtwerke Team Merseburg für den letzten Triathlon der Landesligasaison in arge Personalnot. Der als Saisonziel ausgegebene 6. Platz in der Gesamtwertung und erst Recht der nach dem bisherigen Saisonverlauf mögliche Platz 4 drohten uns aus den Fingern zu flutschen und kampflos verloren zu gehen. Nachdem alle personellen Möglichkeiten abgeprüft waren, konnte dann trotz aller möglichen Handicaps wie Trainingsrückstand und Wettkampfpause doch noch eine komplette Mannschaft einschließlich Ersatzmann aufgeboten werden. Wie wichtig “der Vierte” sein kann, hatten wir erst vor 2 Wochen in Arendsee erfahren. Und auch in Halle wäre es mehrmals fast so weit gewesen. [mehr...]

16. August 2015

Auf Kurs Langdistanz

Arbeiten, Schlafen, Training - so der momentane Tagesablauf von Steffen Warias. In Vorbereitung des Langdistanzwettkampfs Anfang September in Köln testete er am vergangenen Wochenende seine Form in Nordhausen über die halbe Distanz. Am Ende geschafft, zog er ein zufriedenes Fazit: Das Schwimmen über 1,9 Kilometer fand im Sundhäuser See statt. Anschließend ging es über die 90 Kilometer lange und anspruchsvolle Radstrecke durch den Vorharz. Die erste Prüfung stand spätestens am Buchholzer Berg an. Dieser sorgte dann auch auf einer zweiten Runde noch einmal für Begeisterung und feste Beine. Der Laufkurs verbindet laut Werbung des Veranstalters Natur und die über eintausend-jährige Geschichte Nordhausens. Diese muss demnach ein ziemliches Auf und Ab gewesen sein, denn die 21 Kilometer warteten mit einem wechselvollen Profil auf. Nach 4:57 Stunden wartete der Zieleinlauf auf dem Theaterplatz von Nordhausen. 

16. August 2015

Hase und Jäger im Vogtland

Nachdem ich schon einmal vor vier Jahren an der Talsperre Pöhl gestartet war, konnte mich Gerald dieses Jahr wieder überreden im Vogtland an den Start zu gehen. Beim Sprintwettkampf über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad (mit für mich beachtlichen Bergen) und 6 Kilometer Laufen (mit noch mehr Bergen) gab es für uns bei über fünfhundert Startern nicht wirklich etwas zu gewinnen, so dass wir unseren eigenen kleinen Wettkampf ausriefen. [mehr...]

08. August 2015

Knapp daneben...

Bereits zur Saisonmitte können wir von einer erfolgreichen Saison sprechen. Das ausgegebene Ziel Platz 6 in der Landesliga Sachsen-Anhalt ist für unser Stadtwerke Team Merseburg zum Greifen nah. So ging auch vor dem Wettkampf in Arendsee der Blick eher noch nach oben. Bis Platz 4 fehlten nur wenige Punkte und wir reisten mit der aktuell bestmöglichen Mannschaft an. Trotz toller sportlicher Leistungen wollte am Ende des Tages doch kein Jubel aufkommen.[mehr...]

01. August 2015

Es läuft...

...so einiges oder besser: es laufen so einige?!

Jedenfalls machten sich Constanze, Susan, Gerald und Christian in Lieskau auf die Jagd nach dem Hasen. Zwar verfehlten sie ihn alle (knapp), aber Constanze als Gesamt-3. sowie AK-Siege für sie und Susan ließen auch das Läuferherz unserer Männer freudig schlagen. Seht selbst.

 

 

 

 

26. Juli 2015

Urlaubsausklang und Premierentriathlon

Beim 32. LVB Triathlon am Kulkwitzsee waren wieder einmal einige TCMler am Start und versuchten sich über die Olympische sowie Sprintdistanz - mit Spaß und persönlichen Erfolgen! [mehr...]

25. Juli 2015

Wenn Wind, dann richtig...

So oder ähnlich lautete das Motto des diesjährigen Müritz Triathlon. Während Ines beim Sprint nach dem Schwimmen und Rad fahren zu - im wahrsten Sinne des Wortes - Hochform (und einem AK-Sieg) aufLIEF, sollte es für Michael auf der Halbdistanz ganz schön hart werden. Das Schwimmen in der Müritz ein Synonym für Wellen ist war vorher klar und so liefen die 2 Kilometer trotz ständigen Auf und Abs auch ordentlich. Danach kam jedoch der Hammer (und auch der Jammer!). Die Radfahrt zum Wendepunkt - sofern man noch Bodenkontakt hatte - verhieß für den Rückweg nix Gutes. Und so war es dann auch... Sturm auf der Brust ohne Ende machte jeden winzigen Anstieg (?) zur Qual. Das gleiche Spiel noch einmal in Runde 2. Schön, dass wenigstens Andreas Raelert auf der anderen Straßenseite 80 km lang seinen Spaß dran hatte.

Aber wer es nun bis zum Laufen geschafft hatte, der würde doch nicht aufgegeben!? Mit VEREINten Kräften, einer Banane und 5 Gels liefen die mittendrin zähen 20 km dann doch ganz gut. Dank an Jürgen und Gerald... und alle anderen die da waren! 

11. Juli 2015

Wasserpflanzen können uns nicht bremsen

Ligawettkampf Nr. 3 führte unser Stadtwerke Team Merseburg nach Stendal. Obwohl schon frühzeitig in den Tag gestartet, wurde es aufgrund der langen Anreise recht knapp und es blieb nur wenig Zeit bis zum Start. Dies hatte schließlich aber wenig Auswirkungen auf die Leistungen, denn am Ende konnten mit dem 5. Platz in der Teamwertung die bisherigen Saisonergebnisse bestätigt werden.  [mehr...]

05. Juli 2015

Weiter in der Erfolgsspur

Der 2. Landesligawettkampf sollte am Hasse-See stattfinden. Natürlich wollten wir auch im 10. Jahr ein guter Gastgeber für Triathleten von Nah und Fern sein. Dementsprechend waren nahezu alle Vereinsmitglieder in die Vorbereitungen eingebunden. Selbst die Ligastarter vom Stadtwerke Team machten da keine Ausnahme und packten tatkräftig mit an. Am Ende wurde es trotz dieser Doppelbelastung ein organisatorischer und auch sportlicher Erfolg, denn Punkte hatte selbst der beste Gastgeber nicht zu verschenken. [mehr...]

28. Juni 2015

Der halbe Gerald

Rand-Berlin ist flach. Am Werbellinsee erst Recht! Denkste! Das bekam Gerald Heckert bei seiner Halbdistanzpremiere beim Safadi-Werbellinsee-Triathlon zu spüren. Oder besser seine Oberschenkel? Während Schwimmen und Radfahren ganz gut liefen, wurde es beim abschließenden Halbmarathon noch einmal richtig hart. 2 Runden über einen "Rennsteiglaufparcours" forderten wirklich alles. Aber er hielt durch und nach knapp fünfeinhalb Stunden strahlend die Finishermedaille in der Hand.
Susan Köller finishte am Vortag nach ihrer Babypause zufrieden den Sprintwettbewerb.  

27. Juni 2015

Stadtwerkern gelingt Saisonauftakt

Der erste Wettkampf der Landesligasaison war für unser Team Stadtwerke Merseburg mit großen Fragezeichen versehen. Berufliche Verpflichtungen und Krankheit drohten diesen ins Wasser fallen zu lassen, so dass das erneut angestrebte Saisonziel Platz 6 schon vorab nahezu unerreichbar in die Ferne rücken würde. Am Ende des Tages sah man jedoch nur glückliche Merseburger Gesichter, konnten wir doch trotz aller Schwierigkeiten eine große Truppe an den Start bringen. – Und eine schlagkräftige dazu! [mehr...]

26. Juni 2015

TCM-Sportler unterstützen guten Zweck

Der mittlerweile 6. Benefizlauf durch Merseburgs Innenstadt war mit Fug und Recht wieder eine gelungene Veranstaltung. Der Einladung des Lions Clubs folgten einige. Allen voran zu nennen Constanze Quenzel, welche in diesem Jahr 30 Kilometer = 43 Runden lief. - Grüße an ihren Sponsor! ;-)

29. Mai 2015

Multisportlich!

Springen, sprinten, werfen... und einiges mehr unter dem Motto "Sport tut dem Saalekreis gut": ein paar Mutige haben sich dann doch zum Sportabzeichentag getraut und sich abseits der üblichen Pfade und den Anfeuerungen unserer treuesten Fans auf ungewohntes (sportliches) Terrain begeben. Wie auch immer das mit dem Weitsprung oder dem 100-m-Lauf genau funktionieren mag!? Spaß hat es gemacht und im nächsten Jahr gibt es eine neue Chance auf das goldene Sportabzeichen.

 

 

23. Mai 2015

Diana gewinnt auf Lanzarote

Das war Dianas Rennen und (wahrscheinlich) das Ticket für Hawaii! Dem Sieg im vergangenen Jahr in Malaysia konnte sie nun einen weiteren großen Erfolg hinzufügen. Bei wie gewöhnlich harten Bedingungen auf der Kanareninsel lieferte sie eine großartige Leistung und setzte sich souverän bei den Frauen durch. Der erste Sieg bei einem europäischen Ironman-Wettbewerb sollte ihr nun den Start auf Hawaii und uns allen eine schlaflose Nacht Anfang Oktober einschl. plattgedrückter Daumen bringen.

 

Gratulation und alle guten Wünsche vom TCM!

9. Mai 2015

Trio mit 4 Beinen

Mit Constanze Quenzel, Frank Böttger und Anton Richter nahmen 3 Sportler unseres Vereins am 43. GutsMuths-Rennsteiglauf teil. Während Constanze ihre AK mit 1:34:21 h gewinnen konnte und Anton in 1:28:33 h der Schnellste der TCM-Läufer war, musste Frank sich mit einer Verletzung als Handicap herumplagen. Dementsprechend hart war für ihn das Rennen und mit 1:37:10 h verfehlte er dann auch sein Wunschergebnis. 

 

2. Mai 2015

Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren
 

Ulrike Baetz und Sebastian Geuthner erreichten bei den LM des Radsportverbands in Bahrendorf (bei Magdeburg) einen 1. und einen 2. Platz. Glückwunsch!

 

Während Ulrike 2 Runden und insgesamt 18 Kilometer auf ihrer Siegfahrt zurückzulegen hatte, hängten die Männer eine Runde dran - und kamen somit auf 27 Kilometer. Dazu hieß es fit sein - von der ersten Minute an! Somit war das Warmfahren auf der Rolle obligatorisch.

 

Nach einer schweißtreibenden Stunde startete Ulrike um 12:05 Uhr auf die Strecke. Der Wind blies ordentlich von der Seite. Nach 4,5 Kilometern war zum ersten Mal der Wendepunkt erreicht und schon bald darauf war sie bei Halbzeit wieder im Startbereich. Noch einmal durchfuhr sie die leicht abschüssige Strecke mit vollem Einsatz, ehe sie nach etwas mehr als 30 Minuten Fahrzeit wusste, dass es an diesem Tag zum Titel gereicht hatte und sie die neue Landesmeisterin war. Damit verbunden sind die Startberechtigung und gute Hoffnungen für die Deutschen Meisterschaften! 

 

 

Sebastians heißer Start war eine knappe Stunde später. Der Wind blies unverändert von der Seite. Sein härtester Konkurrent war Christopher Maletz vom Team White Rock und am Ende nicht zu schlagen. 

 

Weitere Bilder (privat und Tom Sawyer Sportfotografie). 

26. April 2015

"Big Anton" besucht Big Ben

Und wieder stellte ich den Wecker auf 05:46... hatte das doch beim letzten Versuch - Berlin, 2:52:32 h - schon ganz gut geklappt. Diesmal eben mit 1 Stunde Zeitverschiebung. Welcome to London! [mehr...]

25. April 2015

Tour de Hexe

 

In Scharen waren unsere Sportler zur Tour de Hexe angereist und gaben in den weißen Trikots ein tolles Bild ab. Rad wurde bergauf und -ab auch gefahren. Das war anstrengend, aber eben auch schön. - Irgendwann dann im Ziel! Und wie immer bei solchen Gelegenheiten gibt es hinterher viel zu erzählen, wer wen an welchem Berg abgehängt hatte, wer abgekürzt hatte und überhaupt wer die wackligsten Beine beim Absteigen hatte. Ein Spaß, wenn man es nicht zu ernst nimmt!

 

 

 

1. März 2015

Milder Winter gut für Saisonvorbereitung

So nach und nach sollte sich der Winter - der zumindest bei uns kein richtiger war - dem Ende zuneigen. Einige Tage mit viel Sonnenschein luden ja sogar schon zu längeren Radfahrten ein, auch wenn Handschuhe und Mütze dabei unverzichtliche Utensilien waren. Alle die den Winter erkältungsfrei überstanden haben, trainieren ohnehin seit geraumer Zeit (un)heimlich - das beweisen die zahlreichen "Sichtungen" entlang des Saale-Radwanderwegs, rund um den Geiseltalsee, in der Schwimmhalle oder aber im Wettkampfgeschehen der Kreisranglisten- und Halbstundenläufe. So kann uns der Frühling nur noch den nächsten Motivationsschub bringen: für eine schöne und erfolgreiche Saison 2015!



Zurückaktualisiert: 2016/01/31

 
Impressum und Datenschutz    
© 2005 - 2018 Triathlon Club Merseburg e.V.